www.online-roman.de
www.ronald-henss-verlag.de

Kindergeschichten Märchen Sagen Geschichte Erzählung Kindergeschichte

Das kleine Wölkchen Kumulus

© Andrea Stumvoll


Das kleine Wölkchen Kumulus schaukelte am Himmel langsam vor sich hin und langweilte sich sehr.
Als die Sonne auf den Himmel aufstieg begrüßte es das Wölkchen freundlich und rief laut: H a l l o liebe Sonne!
Die Sonne blickte sich um, sah das kleine Wölkchen Kumulus nicht und sagte mit gelangweilter Stimme: Wer ist das? Ich sehe niemanden.
Drehte sich wieder um und übersah das kleine Wölkchen.
Kumulus wurde traurig und weinte ein paar Tröpfchen Wasser.
Die Blumen auf der Erde freuten sich denn sie hatten schon sehr viel Durst, aber das kleine Wölkchen bemerkte dies nicht und wurde noch trauriger.
Als es einschlief wuchs es plötzlich, wurde größer und größer und bemerkte es nicht.
Als es am Morgen aufwachte hatte das Wölkchen Kumulus Bauchschmerzen und jammerte.
Dann sah es auf sich hinunter und bemerkte, dass es riesengroß geworden war.
Kumulus freute sich riesig und vergaß wegen der übergroßen Freude das Bauchweh, aber als das Wölkchen immer größer und größer wurde tat auch sein Bauch immer mehr weh.
Jetzt bin ich endlich groß genug, dass alle mich sehen können aber mein Bauch tut mir so weh, dass ich mich gar nicht mehr freuen kann.
Ein kleiner Windstoß blies Kumulus ins Näschen das es plötzlich niesen musste.
H a t s c h i ,
das Wasser im Bauch der nun großen Wolke krachte mit einem lauten Knall heraus und fiel mit lautem Geplätscher auf die Erde.
Die Regentropfen der nun wieder etwas kleineren Wolke Kumulus fiel herab auf die durstigen Blumen, auf das durstige Gras und auf die durstigen Bäume.
Als das kleine Wölkchen sah das es wieder kleiner und kleiner wurde war es wieder ein bisschen traurig, war aber dennoch froh das die Bauchschmerzen mit auf die Erde gefallen waren.
Es schaute nach unten zur Erde, konnte die Bauchschmerzen aber nirgends finden.
Plötzlich sah es die wunderschönen bunten Blumen, das saftig grüne Gras und den schönen dunkelgrünen Wald.
Kumulus freute sich riesig über den schönen Anblick.
Die Sonne stand nun genau neben dem Wölkchen und sagte: Ist das nicht toll, das alles haben wir beide gemacht.
Kumulus strahlte die Sonne an und war das glücklichste kleine Wölkchen am ganzen Himmel.
(Auch Kleine könne manchmal ganz groß sein!!!)
Antonia Stahn: Max und Mäxchen. Kindergeschichten für große und kleine Leser. Dr. Ronald Henss Verlag, 2006. ISBN 3-9809336-7-9
Antonia Stahn
Max und Mäxchen
Kindergeschichten für große und kleine Leser

Dr. Ronald Henss Verlag, 2006
Großformat 23cm x 21cm
ISNB 3-9809336-7-9
10,80 Euro



Eingereicht am 08. Juli 2006.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.
amazon

Aus unserem Verlag
Antonia Stahn: Max und Mäxchen. Kindergeschichten für große und kleine Leser. Dr. Ronald Henss Verlag, 2006. ISBN 3-9809336-7-9

Schlüsselerlebnisse Edition www.online-roman.de  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken. ISBN 3-9809336-6-0
Plötzlich sah die Welt
ganz anders aus
Schlüsselerlebnisse

Edition www.online-roman.de
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 3-9809336-6-0
8,90 Euro (D)


Buchtipps