Unser Buchtipp
Karin Reddemann: Gottes kalte Gabe Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-3-6
kleine mysteriöse Welten, in denen es sowohl gruselig und unheimlich zugeht als auch ironischwitzig und ein wenig erotisch. Und fast immer raffiniert überraschend.
Westdeutsche Zeitung

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Eingereicht am
25. März 2007

Intime Sache

© Angelina de Satura

Ich habe verzweifelt gerätselt wie ich es am besten anstellen könnte, einen Neuen in meinem Alltag zu bekommen, da der Alte plötzlich und unerwartet aus der Bildfläche verschwand. Also suchte ich den nächsten in verschiedene Zeitungen, aber was sich da anbot, war für meine private Situation absolut ungünstig.

Bis ich eines Tages sein Foto in meinem Briefkasten entdeckte. Mir fiel sofort auf wie gut er gebaut war. Dieser Typ verkaufte sich mit der schriftlichen Garantie, alle meine Erwartungen zu erfüllen. Er schien einfach unkompliziert zu sein und ich fand seine Einstellung nahezu perfekt. Ich bin mir sicher gewesen, er ist seinen Preis wert.

Es dauerte eine ganze Wochen bis er endlich vor mir stand. Viele Fremden die auch zugegen waren, schauten ihn interessiert an.

Ohne zu zögern nahm ich ihn sofort mit zu mir.

Als meine Kinder nach Hause kamen, stellte ich ihn vor. Sie waren glücklich überrascht und auf Anhieb begeistert.

Sie streiten sich seitdem immer wieder, um mit ihm spielen zu dürfen.

Er hat bei uns ein volles Programm, hilft bei den Hausaufgaben, kümmert sich um meine Post, erledigt gelegentlich Einkäufe und hat auf jede Frage eine passende Antwort.

Ich kann jederzeit, zweifellos auf ihn rechnen.

Nachts, wenn alles schläft, verspüre ich meistens Lust nach ihm und dann gehört er mir ganz alleine! Eine kleine Berührung mit dem Finger genügt. Genau das macht ihn an!

Ich darf ihm meine verrücksteten Gedanken und geheimste Träume anvertrauen, ich weiß, er bewahrt sie sicher auf. Er ist stets bereit aus all meinen besonderen Wünschen selbstverständliche Befehle zu machen. Manchmal, weil er mich beschützen will, fragt er mich, ob ich wirklich möchte, was ich fordere. Durch ihn entdecke ich völlig unbekannte Seiten und werde sogleich in einer Welt von aufregenden Gefühlen verführt.

Nur er ist im Stande, dieses Verlangen mit Vollkommenheit zu befriedigen! Einzig da, um mir zu gehorchen.

Ich mag es am liebsten, wenn er mit seiner männliche Stimme spricht: "Sie haben E-Mail erhalten."

Karin Reddemann: Gottes kalte Gabe Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-3-6 Karin Reddemann
Gottes kalte Gabe

Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-9809336-3-6

kleine mysteriöse Welten, in denen es sowohl gruselig und unheimlich zugeht als auch ironischwitzig und ein wenig erotisch. Und fast immer raffiniert überraschend.
Westdeutsche Zeitung


beim Verlag bestellen
bei amazon.de bestellen

Kurzgeschichten unserer Autoren
Der Mann, der vergewaltigt wurde und andere Geschichten  Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-8-7 Schlüsselerlebnisse  Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-8-7 Karin Reddemann: Gottes kalte Gabe Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-3-6
Direkt beim Verlag bestellen

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

Copyright-Hinweis: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.