Unser Buchtipp
Patricia Koelle: Alles voller Himmel
Patricia Koelle
Alles voller Himmel
Roman
ISBN 978-3-939937-11-1
Das Buch
beim Verlag bestellen
bei Amazon bestellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Eingereicht am
24. Juli 2007

Milena und Ace - Liebe ist Sünde

© Tsakysa Machai

Liebe Es war dieser Tag, der mir schon seit einer Ewigkeit bekannt war. Man teilte mir mit, dass er wieder da sei. Ohne meine kostbare Zeit zu verlieren, rannte ich hinauf auf das Dach, wo er jedes Mal, wenn er wieder da war, einsam auf mich wartete. Doch in all den Zeiten, die wir hier schon hinter uns gelassen hatten, trafen wir uns nur sehr selten. Auch dieses Mal war es nur eine Frage der Zeit, bis sich unsere Wege wieder trennen würden. Ich versuchte diesen Gedanken vorerst zu verdrängen, welcher so schmerzvoll mein Herz zerriss, und rannte so schnell ich konnte. Gespannt schlug ich die Dachtür auf, und ich hatte das Gefühl, als würde mein Herz mir gleich aus der Brust springen. Dann erblickte ich ihn. Dort, im weißen Licht der Sonne stand er, einsam und allein. Er umfasste das Geländer des Daches, ließ den Wind durch seine blonden langen Haare wehen, die vom Sonnenlicht golden glitzerten und blickte hinunter zum aufschäumenden türkisfarbenen Meer viele Meilen unter ihm. Regungslos blieb ich vor der Tür stehen und starrte ihn an. Bei diesem, so schmerzvollen Anblick zerbrach meine Herz erneut und mir stiegen Tränen in die Augen. Ich versuchte verzweifelt, meinen Mut wiederzugewinnen und mich zu sammeln. Schließlich siegte die Liebe in meinem Herzen und Freude stieg in mir auf und erwärmte meinen gesamten Körper. Überglücklich stürmte ich auf ihn zu, und als er sich hoffnungsvoll nach mir umdrehte und ich die Sehnsucht in seinen eisblauen Augen erkannte, wurde mir klar, dass sich nach all den Jahren wenig geändert hat. Seit wir uns das erste Mal trafen, war er Mein, das wusste ich sofort, mein Ace. Wieder stiegen mir die Freudentränen in die Augen und ich fiel im glücklich in die Arme.

"Milena!", sagte er sanft und umarmte mich liebevoll.

"Mein Ace ist wieder da, mein Ace!", schluchzte ich in seinen Armen. Es war das erste Mal seit so vielen Jahren, dass ich seinen schmalen Körper zwischen meinen kleinen Fingern spürte. Ace und ich, wir waren alt, älter als die meisten, doch waren wir in diesen Kinderkörpern für immer gefangen, Körpern von zwölf Jahren. Ja, wir waren alt, und somit ist auch unsere Geschichte alt und ebenso tragisch.

Wir lernten uns in einem Waisenhaus kennen. Ace und ich waren gerade vier Jahre alt. Wir verstanden uns sofort und unsere Liebe zueinander wuchs bestätig. Wir träumten von einem Leben zu zweit und beschlossen, mit zwölf Jahren vom Waisenhaus wegzulaufen und ein neues Leben zu beginnen, nur wir beide. Aber Träume sollten Träume bleiben, sonst kann es passieren, dass sie scheitern. So wie auch unser Traum scheiterte. Es war in einer Winternacht, als wir einen Ausflug in die Berge unternommen hatten. Wir packten unsere wertvollsten Sachen, und schlichen uns aus unserer Bleibe. Zu unserem Unglück bemerkte man unser Verschwinden und unser Traum vom Leben zu zweit schien wie eine Seifenblase zu zerplatzen, am unendlich weiten Himmel. Vielleicht war auch unsere Liebe zueinander schuld an unser Scheitern, denn sie brannte sich tief in unseren Herzen. Ich empfand diese Liebe stets als warmes und angenehmes Gefühl, doch in dieser Nacht erkaltete sie. Ich vertraute Ace vollkommen, auch als er keinen anderen Ausweg mehr sah als den Tod für unser gemeinsames Leben. Wir fielen als Liebende, stiegen auf als Sünder. Somit war unser Schicksal nach dem Tod bereits festgelegt. Immer wieder verloren wir uns aufs Neue. Ace oder ich wurden wiedergeboren und so trennten sich unsere Wege bis zu unseren nächstem Tode. Und doch waren wir stark und akzeptierten unsere Bestimmung. Unsere Liebe bestand weiterhin so brennend und schmerzend in unseren Herzen, Ace und ich wurden aber für unsere Sünde bestraft.

Zusammen, und doch getrennt in Liebe für die Ewigkeit.

Buchtipp: Ein zauberhafter Liebesroman von Patricia Koelle


Patricia Koelle: Alles voller Himmel Patrica Koelle
Alles voller Himmel
Roman
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-939937-11-1

Fia liebt Anthony, doch diese Liebe hat keine Zukunft. Da fällt ihr eine Zeitungsannonce in die Hände. Sie führt zu einer Begegnung mit einem Mann, der Anthony seltsam ähnlich ist und der Fia mehr und mehr in seinen Bann zieht. Sein Schicksal aber ist alles andere als gewöhnlich, und so ändert sich Fias Leben von Grund auf. Plötzlich erscheint alles in einem anderen Licht. Dabei findet sie heraus, dass sie zu viel mehr fähig ist, als sie je für möglich gehalten hätte ...

Das Buch
»»» beim Verlag bestellen
»»» bei amazon bestellen

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

Copyright-Hinweis: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.